Entgiften mit Schüßler Salzen

 

Wenn der Frühling so langsam wieder näher rückt, steht bei so manchem von uns nicht nur der alljährliche Frühjahrsputz in den eigenen vier Wänden an, sondern auch der Hausputz für den Körper. Eine Detox-Kur lässt uns wieder frisch, leicht und frei von überflüssigem Ballast in die wärmere Jahreszeit starten und hilft zusätzlich noch dem Stoffwechsel auf die Sprünge – mit positivem Nebeneffekt für das Gewicht.

 

Umwelteinflüsse, eine ungesunde Ernährung mit zu viel Kaffee, ungesunden Fetten und zu viel Zucker, Alkohol, Nikotin und Stress belasten unseren Körper und verschieben die Säure-Basen Balance in eine ungünstige Richtung. Man fühlt sich „verschlackt“, belastet und oft auch müde. Höchste Zeit mit einer Entgiftungskur wieder den Startschuss für eine gesündere Lebensweise zu geben!

 

Nachfolgend finden Sie einige Anregungen, wie Sie Ihren Körper dabei unterstützen können und Ihr Wohlbefinden verbessern.

Auch hier gilt jedoch wieder: beachten Sie die Grenzen der Selbstbehandlung und überfordern Sie Ihren Körper nicht! Gerade bei chronischen Erkrankungen und/oder der Einnahme von Medikamenten sollte eine Entgiftungskur nicht auf eigene Faust erfolgen, sondern nur nach ärztlicher Rücksprache. Dies gilt auch für bestimmte Personengruppen (Schwangere, Stillende, Allergiker, besonders sensible oder vorbelastete Menschen etc.). Halten Sie im Zweifel immer vorher Rücksprache mit einem Arzt/einer Ärztin, ob die Maßnahmen für Sie geeignet sind.

 

Gesunde Ernährung – ausgewogener Säure-Basen Haushalt

Mit einer gesunden Ernährung schaffen wir optimale Voraussetzungen, um unseren Körper mit den Stoffen zu versorgen, die er braucht um fit und gesund zu bleiben. Frische, regionale und saisonale Zutaten spielen dabei eine wichtige Rolle.

Erste Schritte in die richtige Richtung können schon mal das bewusste Reduzieren von zu viel Zucker, Weißmehl, Kaffee, Nikotin und Alkohol sein. Stattdessen sollte der Fokus vermehrt auf einer basischen Ernährung mit viel Gemüse gelegt werden. Nicht nur der Säure-Basen Haushalt wird es Ihnen danken, sondern auch die Stimmung und ihr Energiepegel.

Auch ein Nahrungsergänzungsmittel mit basischen Mineralstoffen, wie z.B. in den Basentabs oder dem Basenpulver ph-Balance von Pascoe, kann evtl. in Frage kommen. Das enthaltene Zink unterstützt dabei einen ausgeglichenen Säure-Basen Haushalt.

Als äußerliche Anwendung kann ein Basenbad, wie das BASASAN Basenbad, dabei helfen, Entsäuerungs- und Ausleitungsprozesse über die Haut anregen. Ein warmes Wannenbad ist zudem förderlich, um Stress abzubauen und zur Ruhe zu kommen.

Damit im Körper alles „im Fluss“ bleibt und angestaute „Schlacken“ aus dem Körper ausgeschwemmt werden können, ist auch eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr wichtig. Am besten deckt man den täglichen Flüssigkeitsbedarf mit Wasser.

 

Detox mit Schüßler Salzen und Spagyrik

Schüßler Salze können in ihrer Funktion als „Betriebsstoffe“ einen wertvollen Beitrag zu einer Detox-Kur leisten.

Besondere Bedeutung kommen dabei folgenden Schüßler Salzen zu:

  • 6 Kalium sulfuricum – das Salz der Entschlackung
  • 10 Natrium sulfuricum – das Salz der inneren Reinigung
  • 9 Natrium phosphoricum – das Salz für den Stoffwechsel und zur Unterstützung des Säure-Basen Haushalts
  • 4 Kalium chloratum – das Salz für die Schleimhäute
  • 8 Natrium chloratum – das Salz für den Flüssigkeitshaushalt

Die Schüßler Salze Stoffwechsel-Kur von omp bietet mit der sorgfältig abgestimmten Kombination aus den Salzen Nr. 4, 8, 9 und 10 eine sanfte Unterstützung für den Stoffwechsel, den Säure-Basen Haushalt und für die innere Reinigung.

Für eine leichtere Einnahme können die Schüßler Salze zusammen in stillem Wasser gelöst und schluckweise über den Tag verteilt getrunken werden. Das erleichtert gleichzeitig auch das Beachten einer adäquaten Trinkmenge – sozusagen zwei Fliegen mit einer Klappe.

Spagyrik ist eine auf Paracelsus zurückgehende Heilmethode, die ursprünglich der Alchemie entspringt.

Die Phönix Entgiftungskur ist ein aus vier spagyrischen Arzneitmitteln bestehendes Set, welches die Entgiftungs- und Ausscheidungsorgane vitalisiert und damit die körpereigene Entgiftung unterstützen kann.

 

 

Bewegung

Gemäß dem Motto „Sitzen ist das neue Rauchen“ kommt der körperlichen Bewegung eine enorme Bedeutung zu – und das nicht nur in Sachen „Entschlackung“.

Moderate Bewegung aktiviert den Stoffwechsel, so dass körpereigene Entgiftungsprozesse leichter stattfinden können. Fangen Sie langsam an und überfordern Sie Ihren Körper nicht. Der Körper muss sich an die Belastung anpassen können. Bei einer Überforderung kann es neben Muskelkater auch noch zu vielen anderen Störungen kommen, die sich insgesamt negativ auf Gesundheit und Wohlbefinden auswirken und damit das Gegenteil bewirken.

 

Stressmanagement und Schlaf

Nachts, wenn wir schlafen, finden in unserem Körper wichtige „Aufräumprozesse“ statt. Deswegen ist guter Schlaf so wichtig! Unser Körper und unsere Psyche brauchen einen ausreichend langen und erholsamen Schlaf zur Regeneration. Entspannungsförderne Abendrituale bereiten auf eine gute Nachtruhe vor.

Aber auch tagsüber sollten wir uns hin und wieder kleine „Ruheinseln“ gönnen, um wenigstens kurzzeitig der Hektik des Alltags zu entfliehen. Hilfreich können neben Achtsamkeitsübungen, in denen wir uns gezielt ganz auf den gegenwärtigen Augenblick konzentrieren und diesen wertfrei mit allen Sinnen wahrnehmen, auch „digital Detox“ – bewusste onlinefreie Zeitzonen – sein.

Emotionale Unterstützung für die „innere Reinigung“ kann auch die Bachblüte Crab Apple, die Reinigungsblüte unter den Bachblüten, geben.

Es gibt viele Möglichkeiten, dem Körper zu neuer Leichtigkeit zu verhelfen und von überflüssigem Ballast zu befreien, um sich frischer und fitter zu fühlen – so können wir gestärkt und mit neuer Power in den Frühling starten.

 

 

Bild: ©auremar – stock.adobe.com

Wenn der Frühling so langsam wieder näher rückt, steht bei so manchem von uns nicht nur der alljährliche Frühjahrsputz ...

Jetzt zum Newsletter anmelden und 5 % Einkaufsbonus sichern!

Regelmäßige Infos zu Gesundheitsthemen

Regelmäßige Infos zu Gesundheitsthemen

Hilfreiche Tipps und Produktempfehlungen

Hilfreiche Tipps und Produktempfehlungen

Exklusive Angebote & Gutscheine

Exklusive Angebote & Gutscheine

Aktionen & Rabatte

Aktionen & Rabatte

Folgen Sie uns

Bei Arzneimitteln: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Bei Tierarzneimitteln: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Tierarzt oder Apotheker.

* Preise inkl. MwSt. ggf. zzgl. Versand

1 Sparpotential gegenüber der unverbindlichen Preisempfehlung des Herstellers (UVP) oder der unverbindlichen Herstellermeldung des Apothekenverkaufspreises (UAVP) an die Informationsstelle für Arzneispezialitäten (IFA GmbH) / Ersparnis gegenüber dem Streichpreis / nur bei rezeptfreien Produkten außer Büchern.

2 Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers (UVP)

3 Apothekenverkaufspreis (AVP). Der AVP ist keine unverbindliche Preisempfehlung der Hersteller. Der AVP ist ein von den Apotheken selbst in Ansatz gebrachter Preis für rezeptfreie Arzneimittel, der in der Höhe dem für Apotheken verbindlichen Arzneimittel Abgabepreis entspricht, zu dem eine Apotheke in bestimmten Fällen (z.B. bei Kindern unter 12 Jahren) das Produkt mit der gesetzlichen Krankenversicherung abrechnet.

Im Gegensatz zum AVP ist die gebräuchliche UVP eine Empfehlung der Hersteller.

Zurück

Wenn Sie in unserem Shop ein Benutzerkonto einrichten, werden Sie schneller durch den Bestellvorgang geführt, können Ihren bisherigen Bestellablauf verfolgen und vieles mehr.

Registrieren
Zurück
Der Warenkorb ist noch leer.

{{ added.quantity }}x {{ added.item.name }} wurde Ihrem Warenkorb hinzugefügt.

Zurück