Herz stärken

Herzerkrankungen wie Herzinsuffizienz, koronare Herzkrankheit (KHK) sowie Herzinfarkte zählen nach wie vor zu den häufigsten Todesursachen in Deutschland. Die Arterienverkalkung (Arteriosklerose) stellt in den meisten Fällen den Auslöser für einen geschwächten Herzmuskel dar. Ablagerungen in den Gefäßen verhindern den ungestörten Blutfluss im Herzen und begünstigen Bluthochdruck, der wiederum negative Auswirkungen auf die Herzgesundheit haben kann. 

Eine ungesunde Lebensweise wirkt sich im Allgemeinen negativ auf das Herz aus. Übergewicht, Alkohol- und Zigarettenkonsum, Stress, Bewegungsmangel sowie Fehlernährung und Entzündungsprozesse gelten als Risikofaktoren. Eine Änderung der Lebensgewohnheiten zahlt sich aus. 

Wir haben Ihnen an dieser Stelle einige Naturheilmittel zusammengestellt, die Ihre Herzgesundheit darüber hinaus fördern können: 

Jetzt zum Newsletter anmelden und 5 % Einkaufsbonus sichern!

Regelmäßige Infos zu Gesundheitsthemen

Regelmäßige Infos zu Gesundheitsthemen

Hilfreiche Tipps und Produktempfehlungen

Hilfreiche Tipps und Produktempfehlungen

Exklusive Angebote & Gutscheine

Exklusive Angebote & Gutscheine

Aktionen & Rabatte

Aktionen & Rabatte

Folgen Sie uns

Bei Arzneimitteln: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Bei Tierarzneimitteln: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Tierarzt oder Apotheker.

* Preise inkl. MwSt. ggf. zzgl. Versand

1 Sparpotential gegenüber der unverbindlichen Preisempfehlung des Herstellers (UVP) oder der unverbindlichen Herstellermeldung des Apothekenverkaufspreises (UAVP) an die Informationsstelle für Arzneispezialitäten (IFA GmbH) / Ersparnis gegenüber dem Streichpreis / nur bei rezeptfreien Produkten außer Büchern.

2 Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers (UVP)

3 Apothekenverkaufspreis (AVP). Der AVP ist keine unverbindliche Preisempfehlung der Hersteller. Der AVP ist ein von den Apotheken selbst in Ansatz gebrachter Preis für rezeptfreie Arzneimittel, der in der Höhe dem für Apotheken verbindlichen Arzneimittel Abgabepreis entspricht, zu dem eine Apotheke in bestimmten Fällen (z.B. bei Kindern unter 12 Jahren) das Produkt mit der gesetzlichen Krankenversicherung abrechnet.

Im Gegensatz zum AVP ist die gebräuchliche UVP eine Empfehlung der Hersteller.

Zurück

Wenn Sie in unserem Shop ein Benutzerkonto einrichten, werden Sie schneller durch den Bestellvorgang geführt, können Ihren bisherigen Bestellablauf verfolgen und vieles mehr.

Registrieren
Zurück
Der Warenkorb ist noch leer.

{{ added.quantity }}x {{ added.item.name }} wurde Ihrem Warenkorb hinzugefügt.

Zurück